CHRONEMICS oder SCHWARZ GEGEN WEISS

24. März 2015 um 22:41 Uhr

dunkelhell
Das sind Schwarz und Weiß. Oder auch Dunkelheit und Licht. Die beiden mögen sich nicht besonders und lassen nichts unversucht, dem jeweils anderen den Platz streitig zu machen, wobei sie sich mitunter auch gern selbst ins Knie schießen. Am Ende wird einer gewinnen, was aber eigentlich schade ist …
Trotzdem: Schöner Zeichentrickfilm über ein altes Thema.

Kategorie Animation

“WE HAVE REACHED TOTALITY”

23. März 2015 um 11:35 Uhr


Das ist die Sonnenfinsternis von letzter Woche. Fotografiert in Nordengland, wo die BBC ihre Leute hingeschickt hat, um das Ereignis zu kommentieren. Und sie tun es, bis ihnen fast die Spucke wegbleibt vor Ergriffenheit. Ist ja auch schön …

Kategorie Allgemein

SONNTAGSMÄRCHEN: HALS ÜBER KOPF

22. März 2015 um 10:59 Uhr

HEAD-OVER-HEELS
Das sind Madge und Walter. Während ihrer langen Ehe haben sie sich so sehr auseinandergelebt, dass sie in buchstäblich entgegengesetzten Welten leben. Eines Tages jedoch kommt Walter auf die Idee, die Liebe wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen. Aber wer entscheidet, wo Kopf und Füße sind?
Schöner Trickfilm von Timothy Reckart.

Kategorie Animation

SONNTAGSMÄRCHEN: LILA

15. März 2015 um 09:07 Uhr

Lila
Das ist Lila. Sie malt gern und besitzt die Fähigkeit, die geheimen Wünsche der Leute zu sehen und mit Pastellkreide mehr oder weniger in Erfüllung gehen zu lassen. Bis sie sich eines Tages in ihre eigene Sehnsucht hineinmalt…
Der Film des argentinischen Animationsfilmers Carlos Lascano spielt zwar leicht in den Kitsch, ist aber großartig gemacht.

Kategorie Animation

SO VIEL UNIVERSUM, SO WENIG ZEIT

12. März 2015 um 18:20 Uhr

Pratchett
Das ist Terry Pratchett. Heute ist der britische Fantasy-Schriftsteller und Erfinder der ebenso bizarren wie komischen Scheibenwelt, die auf den Rücken von vier Elefanten ruht, die wiederum auf dem Rücken einer durchs Weltall schwimmenden Schildkröte stehen, im Alter von 66 Jahren gestorben. Er hatte Alzheimer, hat seine Krankheit kurz nach der Diagnose öffentlich gemacht und sich für Sterbehilfe eingesetzt.
Vor einigen Jahren erzählte er in einem ebenso interessanten wie berührenden Film von seinem Leben mit der Krankheit. Hier ist der erste Teil der Doku.

The Guardian zum Tod von Terry Pratchett

Kategorie Allgemein Literatur

FEBRUAR 2015

28. Februar 2015 um 16:44 Uhr


Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Meins Sekunde

KLAUS

22. Februar 2015 um 23:04 Uhr


Das ist mein Bruder Klaus. Am 23. Februar wäre er 65 Jahre alt geworden.
Unser großer Bruder Thomas hat ihm ein schönes Gedicht geschrieben und das geht so:

Meinem Bruder

schreibe ich Briefe er lebt
in einer andern Stadt und hat
ein freundliches Gesicht. Oft
antwortet er. Seine Worte sind
Kinder und bärtige Greise an Stöcken.
Die wandern von ihm zu mir.
Einen Tee bereite ich ihnen, sie sehen
müde aus vom langen Weg.
Dann setzen wir uns in den Regen und singen.
Mit den Kindern spiel ich Versteck und die Alten
blicken mich nachdenklich an.
Morgens sind sie wieder auf der Straße zurück
und winken. Mein Bruder lebt
in einer andern Stadt und hat
ein freundliches Gesicht und gute Worte.

(Thomas Brasch)

Kategorie Film Meins

ÜBERNACHTEN

21. Februar 2015 um 17:00 Uhr

Harald
Das ist Harald. Er ist 54 Jahre alt und lebt seit fast achtzehn Jahren auf der Straße. “Übernachten” ist der erste Teil der Serie “Mahlzeit gegen Geschichte” von probono TV, für die Obdachlose eingeladen werden, von ihrem Leben zu erzählen.

Kategorie Allgemein Internet

SEX MIT GOTT

11. Februar 2015 um 12:09 Uhr

Graham
Das ist Graham. Er lebt mit seiner tyrannischen Mutter unter einem Dach und arbeitet in ihrem christlichen Buchladen. Graham ist einsam und sehnt sich nach körperlicher Liebe. Und weil er zutiefst religiös ist, hätte er gern Sex mit Gott persönlich. Der einzige, der diesen Wunsch verstehen kann, ist der vorwitzige Rabe in seinem Käfig. Und eines Tages scheint Graham der Erfüllung seines Wunsches ganz nah zu sein …
“For the Love of God” ist ein schön verstörender Animationsfilm des britischen Filmemachers Joe Tucker aus dem Jahr 2007.

For the Love of God from Joe Tucker on Vimeo.

Kategorie Animation

70 JAHRE THOMAS BRASCH

8. Februar 2015 um 11:31 Uhr

Thomas Gitarre
Das ist mein Bruder Thomas. Das Foto muss in den 70ern entstanden sein, als man noch diese Koteletten trug. Am 19. Februar 2015 wäre er nun auch in seinen 70ern. Das ist eine seltsame Vorstellung, weil er jetzt älter wäre, als mein Vater je geworden ist und weil ich mir meinen Bruder als älteren Mann einfach nicht vorstellen kann.
Am 3. Februar gab es in Leipzig einen Abend für Thomas Brasch mit Texten, Szenen, Filmen. Und das war ungefähr so …

Kategorie Literatur Meins