FRANCIS – SCHÖNER SCHAUDERN

6. April 2014 um 10:58 Uhr


Das ist Francis. Sie ist am liebsten allein, irgendwo draußen in der Natur.
Eines Nachts fährt sie mit dem Boot hinaus auf einen See, und als sie meint, über dessen tiefstem Punkt zu sein, legt sie sich auf die Planken. Alles ist friedlich, bis …
Dieser schöne, aber auch schön gruselige Animationsfilm entstand aus einer Radioshow auf NPR, für die acht Autoren gebeten wurden, eine Abenteuergeschichte zu schreiben. FRANCIS ist der Beitrag des Schriftstellers und Drehbuchautors Dave Eggers.

Kategorie Animation Literatur

MÄRZ 2014

1. April 2014 um 13:05 Uhr


Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Meins Sekunde

DT64 BESETZT DAS BABYLON

20. März 2014 um 11:33 Uhr

DT64 Telefonzelle
Das ist eine Telefonzelle aus dem Jahr 1991. Damals stand der Jugendsender DT64 kurz vor der Abwicklung. Doch die Hörer protestierten, ketteten sich ans Brandenburger Tor, besetzten den Fernsehturm und schlugen ihre Lager in den Fluren der Regierungsgebäude auf. Sie verteilten Flugblätter und besprühten Häuserwände. Sie konnten zwar nicht verhindern, dass der Sender irgendwann verschwand, doch sie sorgten dafür, dass er sein Land um drei Jahre überlebte.
Anlässlich des 50. Jubiläums von DT64 machen wir vom 8. bis 10. Mai 2014 ein 3tägiges Festival im BABYLON. Mit Filmen, Lesungen, Diskussionen, Radiofeatures und Musik reflektieren wir die streitbare und interessante Geschichte eines einzigartigen Radiosenders zwischen Anpassung und Widerstand und spiegeln Jugendkultur gestern, heute und morgen.

Mit dabei:
JÜRGEN KUTTNER MIT EINEM VIDEOSCHNIPSEL SPECIAL
RAINBIRDS
BOBO IN WHITE WOODEN HOUSES
SANDOW
DIE ART
(Details zum Filmprogramm usw. folgen)

Der Vorverkauf hat begonnen!
Tageskarte: je 19,64 €
Erhältlich im BABYLON (tgl ab 17:00), auf www.babylonberlin.de und an den Vorverkaufskassen.

Kategorie Allgemein Radio

AB DURCH DIE MITTE

19. März 2014 um 16:20 Uhr

WesAnderson-centered_02
Das ist Adrian Brody in Wes Andersons Film “Darjeeling Unlimited”. Er sitzt ziemlich mittig, wie man an der gestrichelten Linie erkennen kann. Das ist kein Zufall, denn Wes Anderson liebt die Symmetrie. Nein, er scheint sogar davon besessen zu sein, wie der Querschnitt durch das filmische Werk des Regisseurs beweist. Der Schöpfer ist der südkoreanische Videokünstler kogonada, der sich gern auf liebevolle Weise der Eigenarten und Ticks von Filmemachern annimmt.

Weiterführende Informationen:
Die Filme: Darjeeling Unlimited, Tiefseetaucher, The Royal Tenenbaums, Grand Budapest Hotel, Der fantastische Mr. Fox, Moonrise Kingdom
Mini-Doku über Wes Anderson

Kategorie Film

GUTE NACHT

18. März 2014 um 23:22 Uhr

nick_drake
Das ist Nick Drake. Er hat viele traurige Songs geschrieben. Die meisten davon sind schön. Das ist so einer. Und er passt gerade zur Uhrzeit. Oder wozu auch immer.

Kategorie Musik

DER SÄNGER UND DER TEQUILA

7. März 2014 um 11:55 Uhr

townes
Das ist Townes van Zandt. Im Herbst 1990 spielte er im Quasimodo in Westberlin, und weil ich ihn toll fand, ging ich hin. Nach dem Konzert setzte er sich an einen der Tische und bestellte sich etwas zu trinken. Ich fasste mir ein Herz, ging zu ihm, stellte mich vor und fragte ihn, ob er mir ein Interview geben würde.
“Ein Interview?” Er schaute mich belustigt an. “Ich gebe doch jetzt kein Interview. Morgen vielleicht. Im Hotel. Sagen wir um 11.”
Die Kellnerin kam und stellte ein Schnapsglas, Zitrone und einen Salzstreuer vor ihn hin. Er streute etwas Salz in seine Handbeuge, leckte es ab, trank den Schnaps und saugte anschließend die Zitrone aus. Da ich so etwas vorher noch nie gesehen hatte, hielt ich ihn für verrückt und verabschiedete mich schnell.
Am nächsten Vormittag erschien ich zur verabredeten Zeit in seinem Hotel. Townes van Zandt war nicht zu sprechen. Egal. Ich hatte eines der besten und einsamsten Konzerte meines Lebens gesehen und erfahren, wie man Tequila trinkt.
Heute wäre Townes van Zandt 70 Jahre alt geworden.

Weiterführende Informationen:
Website für Townes van Zandt
Film über Townes van Zandt

Kategorie Meins Musik

DIE SCHÖNHEIT IM CHAOS

3. März 2014 um 17:31 Uhr


Das ist ein Fraktal. So nannte der Mathematiker Benoît Mandelbrot jene natürlichen oder künstlichen Gebilde oder Muster, die zu sich auf unterschiedlichen Größenskalen selbstähnlich sind. So sieht zum Beispiel ein Blumenkohlröschen aus wie der gesamte Kohl; die Oberfläche des Blumenkohls ist also zu sich selbst ähnlich und damit ein Fraktal. Da ich keine Ahnung von Mathematik habe, kann ich es nicht erklären. Aber man muss ja auch nicht alles erklären können, was schön und faszinierend ist. So wie diese Reise in ein Fraktal, nach der man keine Drogen mehr braucht …

Weiterführende Informationen:
Dokumentation über Fraktale
TED-Vortrag von Benoît_Mandelbrot

Kategorie Wissenschaft

ICH BIN TOM MOODY

2. März 2014 um 12:48 Uhr

2609_gl
Das ist Tom Moody. Schon als kleiner Junge träumte er davon, Rockstar zu werden. Als er jedoch eines Tages zum ersten Mal eine Open Stage-Bühne betritt, holen ihn all die missglückten Versuche ein, die er mit seinem Cousin Steve in diese Richtung unternommen hat.
Eine surreale Reise in das Unterbewusstsein eines Musikers und eine berührende Geschichte über Selbstzweifel und deren Überwindung.

Weiterführende Informationen:
Making Of
Das Rilke-Zitat am Anfang des Films:
“Unsere größten Ängste sind die Drachen, die unsere tiefsten Schätze bewahren.”

Kategorie Animation

FEBRUAR 2014

1. März 2014 um 00:40 Uhr


Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Meins Sekunde

MÜLL

26. Februar 2014 um 22:11 Uhr

Kategorie Allgemein