SEPTEMBER 2014

30. September 2014 um 18:45 Uhr


Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Meins Sekunde

GUSTAV UND DAS BLAUHARZ

23. September 2014 um 19:56 Uhr

Gustav
Weiterführende Lektüre zum Blauharz HIER.

WUNDERLICHS BILDERBUCH (4)

19. September 2014 um 11:08 Uhr

IMG_2930
Wunderlich hatte keine Ahnung von Motorrädern, doch er konnte ohne weiteres erkennen, dass diese Maschine eine Schönheit war. Schwarzglänzend und lässig stand sie da, als wisse sie um ihre Wirkung, wolle aber daraus keine große Sache machen. Den schimmernden Lenker hatte sie zum Beiwagen geneigt, als befände sie sich mit ihm im vertrauten Zwiegespräch. Der wiederum strotzte vor Potenz mit seinem karminroten Ledersitz und dem weit nach vorn gereckten Bauch, der mit seinem verchromten Strahlenkranz so tat, als ginge er ab wie eine Rakete. “Mein Baby”, sagte der Fremde, der Wunderlichs Blick folgte. “Nicht mehr die Jüngste, aber gut in Schuss.” (Weiterführende Lektüre hier)

KÄNGURUS KÖNNEN NICHT RÜCKWÄRTS SPRINGEN

31. August 2014 um 18:53 Uhr


Das ist Immanuel Kant. Kurz vor seinem Tod soll er gesagt haben: “Es ist gut.”
Der österreichische Animationskünstler Rafael Mayrhofer nimmt die Worte des Philosophen und macht sie zur Grundlage eines Gedankenexperiments über grenzenloses Wachstum. Dabei mischt er sinnvolle mit sinnlosen Fakten, Statistiken und Prognosen, illustriert sie auf witzige und komplexe Weise und verwebt alles zu einer ebenso abstrakten wie auch verstörenden Erzählung mit dem Ergebnis: Grenzenloses Wachstum führt am Ende zu NICHTS.

AUGUST 2014

um 12:30 Uhr

august
Eine Sekunde am Tag.

Kategorie Meins Sekunde

DIE WUNSCHERFÜLLUNGSMASCHINE

22. August 2014 um 10:57 Uhr


Das ist Eugene. Mit seiner Hotelreservierung ist etwas schiefgegangen, deshalb bekommt er ein Upgrade in eine teure Suite. Doch nicht nur das, denn kaum hat er es sich gemütlich gemacht, klopft es an der Tür, vor der eine geheimnisvolle Kiste steht…
Der 12minütige Kurzfilm von Spencer Susser ist ein modernes Märchen über die menschliche Natur und was passieren kann, wenn man das Kleingedruckte nicht richtig liest.

Kategorie Film

WUNDERLICHS BILDERBUCH (3)

18. August 2014 um 14:21 Uhr


Der Bahnhof hätte gut in Wunderlichs apokalyptische Traumgespinste gepasst. Die Fenster des backsteinernen Stationsgebäudes waren verrammelt, aus den Fugen des Bahnsteigs wucherte Unkraut, und hinter der schlierigen Scheibe der Bahnhofsuhr schien die Zeit schon vor Jahren stehengeblieben zu sein. Seltsam, dass hier überhaupt Züge hielten.

WUNDERLICH FÄHRT LOS

16. August 2014 um 21:54 Uhr

IMG_2959
Guten Tag, falls Sie Lust haben, zu einer Lesung dieses Buches da rechts unten zu kommen – die Termine stehen HIER und werden laufend aktualisiert. Also vielleicht bis später. Bis dahin eine wunderliche Unterhaltungsmusik, die prima zum Thema des Buches passt …

STUNDENLANG HINGUCKEN

13. August 2014 um 12:29 Uhr

(via Kraftfuttermischwerk)

WUNDERLICHS BILDERBUCH (2)

3. August 2014 um 10:58 Uhr


Wunderlich hatte einmal einen Film gesehen, in dem ein Mann mit dem Zug nach Finnland fuhr. Ein einsamer Mann in einer melancholischen Landschaft. Ich bin auch einsam und melancholisch, dachte er, zog seinen alten Schulatlas aus dem Bücherregal und legte ihn vor sich auf den Tisch. Finnland ist gut, dachte er und schlug die Nordeuropa-Karte auf.

Weiterführende Informationen:
Wunderlich fährt nach Norden
Zugvögel – Einmal nach Inari
Wunderlichs Gesichtsbuch